GeschichteUnser Unternehmen blickt auf eine erfolgreiche Entwicklung mit vergleichsweise schnellem Wachstum zurück.

Spezialisierung auf Kernbereiche, Erweiterung und Einschränkung des geografischen Wirkungskreises und die Erweiterung der angebotenen Leistungen kennzeichnen diese Entwicklung. 

1997 - Firmengründung

Das Unternehmen wird zunächst durch 3 Gesellschafter als KG betrieben.
Die Leistungsbereiche Hausverwaltung, Vermietung und Verkauf werden gleichgewichtig angeboten.

2000 - Änderung der Gesellschaftsverhältnisse

Die Gesellschaft wird in der bisherigen Zusammensetzung als KG aufgelöst.
Die Gesellschafter führen Ihre Geschäfte in eigener Verantwortung weiter.
Die Firma Fuest Immobilien wird durch Stephan Fuest allein betrieben.
Die Dienstleistungsschwerpunkte bleiben unverändert.

2001 - Aufnahme der Tätigkeit in Wismar

Fuest Immobilien beginnt die Verwaltung von Liegenschaften in Wismar.
Die Tätigkeit in dieser Region wird bis heute geführt und ausgebaut.

2001 -Konzentration auf den Schwerpunkt Hausverwaltung

Das Dienstleistungsspektrum wird so verändert, dass der Schwerpunkt bei der Verwaltung vom Immobilien liegt. Die Vermietung wird zum Teil des Leistungsumfanges der Hausverwaltung und somit nur noch für freie Einheiten aus dem Verwaltungsbestand ausgeführt.

2002 - Aufnahme der Tätigkeit in Hamburg, Erfurt und Berlin

Fuest Immobilien beginnt die Verwaltung von Liegenschaften in Erfurt und Berlin.

2002 - Gründung des Partnerunternehmens Fuest Hauswartservice

Die Firma Fuest Hauswartservice wird zur Erbringung handwerklicher Dienstleistungen gegründet.

Angeboten werden bis heute Tischler-, Maler-, Maurer-, Reinigungs- und Hausmeisterarbeiten.

2005 - Einstellung der Tätigkeit in Erfurt und Berlin

Aufgrund der Entfernung zum Hauptsitz Schwerin und der damit verbundenen eingeschränkten Möglichkeit, die Leistungen in der nötigen Qualität erbringen zu können, entschließt sich das Unternehmen, die Verwaltung der Liegenschaften in Berlin und Erfurt künftig nicht mehr anzubieten.

2006 - Inbetriebnahme der unternehmenseigenen Software

Nach fünfjähriger Entwicklungszeit nimmt die unternehmenseigene Hausverwaltungssoftware ihre Arbeit auf. Sie stellt bis heute und auch in Zukunft eine wesentliche Komponente in unserer Organisation dar, die sicherstellt, dass alle Mitarbeiter in den unterschiedlichen Bereichen jederzeit an alle Informationen gelangen, die zu anderen Arbeitsbereichen hinterlegt sind.

Nicht nur die Abwicklung von Hausverwaltungsvorgängen wie der Buchhaltung werden durch die Software geleistet, sondern auch ein mit Gebäude, Mietern, Eigentümern, Dienstleistern und Mitarbeitern vernetztes Aufgabenmanagement.